Die Bikes

Kawasaki ER6 2009

 

Vom tiefergelegten Fahrschul-Hobel zum Race Bike.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

  • Heck: Honda RS125 A-Kit // Verkleidung ZX10R 08
  • Gabel: ZX10r 2013 mit DLC Beschichtung und Andreani Cartrigde
  • Powercommander V mit Zündungsverstellung
  • Spezielles WP Federbein
  • elektrische Wasserpumpe
  • ABS und alles unnötige aus dem Kabelbaum entfernt
  • keine Lima dafür 10Ah LiFePo Batterie
  • Arrow Krümmer
  • RamAir mit speziellem Luftfilter
  • Aluminium Heckrahmen
  • Versys Schwinge
  • 5,5" Felge hinten
  • 280mm Bremsscheiben
  • Monoblock Bremszangen (Honda CBR, allerdings abgefräst für die kleinen Scheiben)

 

 

In Arbeit

 

Zur Zeit baue ich gerade einen Ölkühler ein um für den neuen Motor ein stabiles Thermisches Umfeld zu schaffen. Die Öltemperaturen sind schon mit Serienmotor an der oberen Grenze. Dazu wird der Ölstrom vorm Filter in einen Öl/Luft Wärmetauscher geleitet welchen freundlicherweise ein Suzuki Modell sponsort. Der neue Motor bekommt dann wesentlich größere Drosselklappen sowie eine zusätzliche Showerdüse pro Zylinder. Ebenso werden die Kolben im Auslassbereich durch Kühldüsen mit Öl besprüht.

 

 

Für die Kartbahn: Derbi GPR

Insgeheim mein Lieblingsbike. Handlich, für die Go-Kart Strecken ausreichend Leistung (ca.25PS), preiswert und einfach Saugeil zu fahren. Für dieses Jahr bekommt der Motor mit 85ccm etwas mehr Hubraum. Da der Kolben am Gehäuse antieß mussten wir eine Adapterplatte fertigen und ein längeres Pleuel verwenden. An dieser Stelle ein Dank an Matthias und Christian die uns mit Ihrem Unendlichen Erfahrungsschatz einiges an Probieren erspart haben.

Das Fahrwerk wurde auch auf den Kopf gestellt. Vorn verichtet jetzt eine Öhlinsgabel aus einer RSV Mille ihren Dienst. Das Federbein stellt eine KTM RC8. Bei beiden müssen allerdings die Federraten noch angepasst werden